Bio

Beginnings

Als Kind der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts erblicke ich das Licht der Welt in Dinslaken, einer bis  heute beschaulichen Kleinstadt am Niederrhein und am Rande des Ruhrgebiets. Nach einigen Jahren Klavierspiel fasziniert mich im Alter von 16 Jahren mehr und mehr das Gitarrenspiel, dem ich mich als Autodidakt zuwende.

Vermutlich habe ich es meiner in dieser Zeit entstehenden Liebe zu den wunderbaren Folk-Songs und  Spirituals zu verdanken, dass ich mich schnell zum Fingerpicking-Gitarrenspiel  hingezogen fühle. Es begleitet mich bis heute. Die Gitarre ist, wie meine Songs ein Teil von mir.

ZUM ROCK

1986 gründe ich meine erste Rockband. Mit ihr spiele ich fünf Jahre lang. Mit Eigenkompositionen und Lyrics gebe ich ihr meine persönliche Note. Neben zwei Studio-Aufnahmen (1989 und 1991) erscheinen verschiedene Live-Aufnahmen in den Jahren 1989, 1990 und 2001.

WANDERJAHRE

1989, inzwischen in Düsseldorf ansässig, habe ich das große Glück, die innerdeutschen Veränderungen hautnah zu erleben und künstlerisch mit zu gestalten. Wir organisieren die vermutlich allerersten deutsch-deutschen Rockfestivals am 18. November 1989 in Lübeck und am 12. Mai 1990 in Dinslaken und spielen mit unserer Band und vielen anderen zwei Tage lang für die Freude an der Überwindung der Teilung.

1995 begründe ich ein weiteres Folk-Rock-Projekt. Es erscheinen zwei CDs (1996 und 1999).

SCHÖPFEN VON DER QUELLE

Mit der Verlagerung des Lebensmittelpunktes ins Oldenburger Land besinne ich mich auf die Kraft der Quellen meiner Musik, Blues, Spirituals und Folk. Aus diesen Stilrichtungen entwickeln sich meine BLUE TUNES.

Meine überwiegend akustische Musik lässt Eigenkompositionen neben Klassikern erklingen. Thomas Schleiken „widmet sich in fast puristischer Weise den Ursprüngen populärer Musik. Die uralten Weisen der Blues-Veteranen spielt er in kargen, authentisch wirkenden Versionen“, urteilt die Wümme-Zeitung. “

2007 – 2012

In dieser Zeitspanne spiele ich  – überwiegend als Solist – an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Anlässen im ganzen Lande. Außerdem bin ich unter dem Motto „Folk-Blues & More“ regelmäßig, mit jeweils wechselnden musikalischen Gästen, zu hören in meinem „musikalischen Heimathafen“, einem Gasthof meines Wahlheimatorts. Gleichwohl, wo ich spiele, schätze ich die persönliche Begegnung mit dem Publikum.

2009 erscheint meine erste Solo-CD „BLUE TUNES“ mit zehn feinen Bluessongs und Fingerstyle-Instrumentals, die in den Fachmedien ( u. a. „BluesNews“ und „Blues-Road-Radio“) wertschätzende Beachtung findet. 2012 folgt meine zweite Solo-CD „BEECH MOUNTAIN HILL“, die ebenfalls in der Fachwelt große Beachtung findet und mir eine Nominierung zum German Blues Award 2013 beschert. Mit dieser CD verwirkliche ich meine Idee, zur Gründung eines eigenen Labels für akustische Musik, BLIND LEMON RECORDS (www.blindlemonrecords.de). Der friesische Rundfunk veröffentlicht ein Portrait mit dem Titel „Blues ist sein Leben“.

2009 – 2013 …

… spiele ich zudem meine Konzerte meist als Solist mit Vorliebe in kleineren Lokationen, die die Nähe und den direkten Austausch mit dem Publikum zulassen.  Im September 2009 erscheint meine erste Solo-CD, “BLUE TUNES”,

Am 24. Oktober 2009 veranstalte ich das erste von fünf jährlich stattfindenden Festivals „AKUSTIK-BLUES-HERBST“ in Bookholzberg, ein kleines aber feines Festival der akustischen Musik. In den Jahren 2012 und 2013 wird es begleitet durch eine Photoausstellung des Bluesphotographen Axel Küstner.

SEIT 2016

Im März 2016 erscheint mein drittes Solo-Album “ECHOES”. Neben solo-akustischen Instrumentalstücken sind eine Menge Songs enthalten. Dabei werde ich begleitet von Regina Mudrich an der Violine und von Thomas Freund an der Harmonica. Die CD ist wesentlich durch meine USA-Südstaaten-Reisen in den Jahren 2013 und 2014 geprägt. Im Dezember 2018 bringe ich die Ukuele-Compilation „BLIND LEMON’S UKE PARTY“ heraus. Zusammen mit befreundeten Musikern steht damit eine wunderbare Sammlung von Solo-Stücken, eingespielt mit der Ukulele zur Verfügung.

Ab 2017 veranstalte ich mit BLIND LEMON RECORDS im Cafe Huntewasser die Konzertreihe „HÖRBAR AM DEICH“, seit 2019 zudem im Café 21 die Konzertreihe „BLUE CAFE“.

to be continued…